ICE Strecke Köln-Frankfurt gesperrt
geschrieben von: Christian ()
Datum: 20. März 2020 15:24



Quelle: Twitter

Viele Grüße
Christian


Re: ICE Strecke Köln-Frankfurt gesperrt
geschrieben von: Daniel Vielberth ()
Datum: 20. März 2020 23:19

Nicht wirklich überraschend, nur das es mit dem Ausbruch der Anarchie so schnell passiert, wundert ein wenig, damit hätte ich erst in 1-2 Wochen wenn der Verkehr gänzlich eingestellt ist, gerechnet.

Gruß Daniel Vielberth
Welche Gedanken sollte man sich über die Zeit nach Corona machen? Wenn dann nur den Gedanken, wie man schnellsten wieder Jäger und Sammler lernen kann, und wo eine geeignete Höhle ist!

Re: ICE Strecke Köln-Frankfurt gesperrt
geschrieben von: Christian ()
Datum: 21. März 2020 10:55

Und wie man BahnInfo entnehmen kann gab es bei uns in der Region wieder einen "Betonplattenanschlag" bei dem zum Glück wohl nicht viel passiert ist...

Viele Grüße
Christian


Re: ICE Strecke Köln-Frankfurt gesperrt
geschrieben von: Christian ()
Datum: 21. März 2020 16:35

Achja By the way:

[www.sueddeutsche.de]

Viele Grüße
Christian


RAW: ICE Strecke Köln-Frankfurt gesperrt
geschrieben von: StribelB ()
Datum: 22. März 2020 06:04

Da scheint sich ja ein Subjekt mit hoffnungslos zertrümmerten Lebensumständen überlegt zu haben, wie cool das wäre, auf Staatskosten (also unser aller!) seinen Lebensabend beschaulich im Knast zubringen zu dürfen ...
Wenn die ganzen Menschenrechtsspackos bei uns nichts, aber auch überhaupt nichts mehr zu sagen hätten, würde ich den zumindest unisoliert in'nem Zellentrakt mit Straftätern, bei denen sich der dann in der Dusche nicht mehr nach der Seife bücken sollte, unterbringen. Auch sollen ja hin und wieder JVA-Bedienstete mit ungewöhnlichen Ansichten und Handlungsweisen unterwegs sein ...
Sonst bliebe bloß der Weg, herauszufinden, an welchen Menschen in dieser Welt diesem beseitigungswürdigen Stück menschlichen Sondermülls irgendwas liegen könnte, um ihn - trotz seiner aufenthaltstechnischen Sicherheit - doch noch angemessen (wenn auch abseits formaler Zulässigkeit) bestrafen zu können.
Ich denke da zusätzlich auch an Maßnahmen wie Zwangskastration bei selbstbezichtigenden Triebtätern in anderen ähnlich schlimmen Schandtat-Bereichen.

Blutigen Sonntag noch!
sb

Re: RAW: ICE Strecke Köln-Frankfurt gesperrt
geschrieben von: Daniel Vielberth ()
Datum: 22. März 2020 10:56

an StribelB

Ja da bin ich prinzipiell voll bei dir. Ich selbst verachte den pseudopädagogschen Ansatz unserer Knaste auch, weil er m.M. eh nicht funktioniert. Besserung im Knast gibt es nicht, also sollte der Aufenthalt dort zumindest dem Rachebedürfnis der Opfer entsprechen, und das tut er bei uns nicht. Ich bin mir sicher, viele, die jetzt unter der Ausgangssperre leiden, denen geht es schlechter wie denen im Knast!

Ein echter Knast wäre für mich ein Kellerverließ mit einer an Drähten hängenden Glühbirne, mit Stroh auf dem Boden, wo man mit Ketten so gefesselt ist, das man nicht aufstehen kann, das Licht dafür die ganze Zeit an ist, Wasser und Brot (und letzteres ggf sogar schimmlig). Kurz, mein Vorbild für für einen Knast, der wirklich Strafe und nicht auch noch Verhöhnung der Opfer ist entspräche Reinhard Mays Beschreibung im Liede "In Tryranis"

Ich wüsste bei bestimmten Verbrechen aber auch Strafen, die, wenn ich sie hier schreibe hier schriebe, mir vermutlich unangenehmen Besuch einbrächten, weil man mich dann für einen Psychopaten hielte, aber nur soviel, das würde jeden Horrorfilm zu Erhre gereichen...

Gruß Daniel Vielberth
Welche Gedanken sollte man sich über die Zeit nach Corona machen? Wenn dann nur den Gedanken, wie man schnellsten wieder Jäger und Sammler lernen kann, und wo eine geeignete Höhle ist!

Re: RAW: ICE Strecke Köln-Frankfurt gesperrt
geschrieben von: Christian ()
Datum: 22. März 2020 11:15

Quote
Daniel Vielberth


Ich wüsste bei bestimmten Verbrechen aber auch Strafen, die, wenn ich sie hier schreibe hier schriebe, mir vermutlich unangenehmen Besuch einbrächten, weil man mich dann für einen Psychopaten hielte, aber nur soviel, das würde jeden Horrorfilm zu Erhre gereichen...

Ich mein... bei Diebstahl Hand abhacken wäre bissl krass, aber vllt reicht es ja bei manchen schon wenn man beide Hände für 4 bis 8 Wochen mal völlig bewegungsunfähig in Gips legen würde... *duck*

Viele Grüße
Christian


RAW: ICE Strecke Köln-Frankfurt gesperrt
geschrieben von: StribelB ()
Datum: 26. März 2020 08:24

(Übrigens: "RAW:" in meinen Antwort-Betreffzeilen bedeutet keineswegs "Reichsbahn-Ausbesserungs-Werk"; aber - in memoriam - führe ich dieses Kürzel weiter in dem Sinn, daß es sich um Teil einer fortgesetzten Antwortkette handelt. Früher habe ich bei eMails an jedes "AW:" weitere angefügt ("AW:AW:AW: ..." ), um mitzählen zu können, aber bei mehrdimensionalen Strukturen wie solchen Foren läuft das ins Leere.)

@Daniel: Krass! Ich selbst war in meinem Beitrag noch weniger mutig; wer weiß, daß CSI Fabrikschleichach nicht doch schon im Hinterhof herumlungert ...
aber ich sehe schon: Zumindest hier sind alle noch täglich "mit dem Hund draußen" (Was'n für'n Hund, Hr. SB? - ISH [Innerer Schweine-Hund]! Is'n Weibchen, deswegen darf ich im K-land auch nur auf's Behinderten-WC, nicht auf's Männerklo. Is'aber auch sauberer!)
Hier trotzdem der Link zu "b-i-f": [www.bahninfo-forum.de]
Lesen kann man ja auch anonym ...

Wenn man sich die Beitragslisten dort anschaut, scheinen meine Maßnahmen dort schon zu quantitativ wirkender Ausgangs- ... äh ... Äußerungssperre zu führen;
bis auf zwei Antworten ("katie32", "hub17", die jetzt auch allgemein nicht so leicht einschüchterbar zu sein scheinen) - und "Manfred Erlg."'s Beiträgen (um die ich, soweit sie fundierte Sachinformationen liefern auch sehr froh bin!) Schweigen im Walde - wahrscheinlich sind derzeit keine Schutzmasken lieferbar, die Hirninfektionen über's Internet ausschließen ... ich konnte letzte Woche 20 EPAL "Corona"-Bier aus Mexico über 'mazon bestellen - böse, böse!

So, und zwecks allgemeiner Kopfschmerzen jetzt noch folgendes:

Treffen sich zwei VT.
Szenario a): - Dieseltriebwagen auf einspuriger Strecke - beide Tf und mehrere Kunden tot, zahllose Schwerverletzte.
Szenario b): - tatsächlich keine fälschlicherweise als "'schwörungs''tiker" anstatt zutreffend als "WahrheitsAnalytiker" (WA) Bezeichneten - beide Hirntod infolge 72-stündigen Brainstormings ... schade irgendwie ...

Und: Daniel! Putzfrauen im Stellwerk?? Waahnsinn! Sieh' zu, daß da beim Drüberwischen keine Fahrstraßen verstellt werden!
Während meiner jetzt schon 25 Jahre zurückliegenden Tätigkeit bei der Kraus+Golsch Laden- und Innenausbau GmbH kam jeden Freitag um 16:40 h, wenn ich mich darauf freuen durfte, ungestört durch Außenkontakte mit dem Wochenendschichtteil meiner Arbeit anfangen zu können, die Schreibstubenhygienikerin mit ihrem wütend brüllenden "Kobold" in mein Bürokabuff g'rrummbbllldd, um - zwischen meinen Beinen durch - den Kommunikations-Kabelsalat unter meinem Schreibtisch zu durchfräsen und so jedesmal den Zusammenbruch des mittels "alter" mechanisch hochanfälliger Ethernet-Koaxialtechnik ... wie soll ich sagen ... zusammengezwirbelten Intranets incl. mehrstündiger Wiederinbetriebsetzungsmaßnahmen auszulösen.
Soweit mein Kommentar zum Thema "Hygiene".
Wie sich aktuell 'mal wieder abzeichnet, ist dies trotzdem - allerdings mit Maß und Ziel - absolut wünschenswert und wichtig - und keiner als ich selbst kann dies wohl besser beurteilen ... aber das führt hier zu weit.

Bei den internen Beiträgen signiere ich ab sofort wie unten:
(dann haben wir als Kurzzeichen schon 'mal "B", "C"hristian und "D"aniel; wer weiß, wer das "A" besetzen könnte? Aber - aus der zweiten Reihe kotzt'sich's besser - in die Kragen der Spackos in der Frontline ...)

Bertrand

RAW: ICE Strecke Köln-Frankfurt gesperrt
geschrieben von: StribelB ()
Datum: 26. März 2020 09:24

Quote
Christian
Quote
Daniel Vielberth


Ich wüsste bei bestimmten Verbrechen aber auch Strafen, die, wenn ich sie hier schreibe hier schriebe, mir vermutlich unangenehmen Besuch einbrächten, weil man mich dann für einen Psychopathen hielte, aber nur soviel, das würde jeden Horrorfilm zu Erhre gereichen...

Ich mein... bei Diebstahl Hand abhacken wäre bissl krass, aber vllt reicht es ja bei manchen schon wenn man beide Hände für 4 bis 8 Wochen mal völlig bewegungsunfähig in Gips legen würde... *duck*

Wäre auch deswegen blöd, weil das Subjekt ja dann als EU-Rentner wieder uns allen zur Last fallen würde ... außerdem freuen sich unsere IS-Freunde bestimmt schon tierisch auf die Installation der Sharia ...
Ich würde das durch dauerhaftes, allerdings bei beweisbarer Besserung reversibles Unbrauchbarmachen der sexuellen Handlungs-/Wahrnehmungsfähigkeit (quasi Schockfrosten des Schwanzes bei Männern / Spaltes bei Weibern) umsetzen; wäre auch alles andere als Verlust für die Menschheit; den Lendenmüll, den solcher Abschaum auszuwerfen droht, muß ja derzeit auch noch mit Steuermitteln durchgefüttert werden ... ich selbst hätte da keine Schwierigkeiten angesichts der lilabraunen Masse unter meiner Schädeldecke, mit der zumindest ich immer noch denken kann ...

Tschüssikowski!

Bertrand

Re: RAW: ICE Strecke Köln-Frankfurt gesperrt
geschrieben von: Christian ()
Datum: 26. März 2020 11:07

Quote
StribelB
(Übrigens: "RAW:" in meinen Antwort-Betreffzeilen bedeutet keineswegs "Reichsbahn-Ausbesserungs-Werk"; aber - in memoriam - führe ich dieses Kürzel weiter in dem Sinn, daß es sich um Teil einer fortgesetzten Antwortkette handelt. Früher habe ich bei eMails an jedes "AW:" weitere angefügt ("AW:AW:AW: ..." ),

Irgendwann hast du dann ein Aw Aw Aw Aw Aw Aw Aw Aw Aw Aw (das könnte man ggf dann auch zweideutig ansehen *hust hust hust*)

Viele Grüße
Christian


Re: RAW: ICE Strecke Köln-Frankfurt gesperrt
geschrieben von: Christian ()
Datum: 26. März 2020 11:09

Quote
StribelB

Ich würde das durch dauerhaftes, allerdings bei beweisbarer Besserung reversibles Unbrauchbarmachen der sexuellen Handlungs-/Wahrnehmungsfähigkeit (quasi Schockfrosten des Schwanzes bei Männern / Spaltes bei Weibern) umsetzen;

Ach so entstanden die Eskimos... *duck*

Nee aber mal Spaß beiseite, unser Staat ist mit Bestrafungen teilweise viel zu milde... Graffitystprayer würden bei mir auch in Ketten gelegt und dürften die Bahn mit Zahnbürste sauber schrubben wie in Polen zum Beispiel.

Viele Grüße
Christian


RAW: ICE Strecke Köln-Frankfurt gesperrt
geschrieben von: StribelB ()
Datum: 28. März 2020 11:24

@Christian:
Ja, Du hast das Konzept schon begriffen! So, wie Du das schilderst, haben tatsächlich so ungefähr 15..20 Jahre zuvor Betreffzeilen meiner eMails ausgesehen. (Wenn ich mein System hier irgendwann wieder aus dem Abgesicherten Modus - Quarantäne, weiss'u! herausholen kann und Zugriff auf mein Altmaterial habe, kann ich das hier gerne 'mal zeigen ...) Aber das "RAW" stammt schon aus der Zeit, bevor ich so krank wurde ... schnief schnief hüstel.

Bei meiner letzten Auslandsheimfahrt mit dem RE 200 M-IN-N hatte ich wie immer mein Samsonite (TM)-Handköfferchen dabei, mit dem ich auch im Spätherbst 2018 schon in China war, und bemerkte, daß ich die "Air China"-Transferlasche am Henkel hatte hängen lassen; lediglich die Lasche selbst hatte ich in die Seitentasche gesteckt. Kein Hirn, eine Idee: Lasche wieder herausziehen, damit sie die Leute der Sitze um mich herum mühelos sehen konnten und - ich sitze in den ja uralten, aber witzigerweise bis heute für dieses Alter ziemlich störungsarm laufenden früheren IC-(!)-Wagen (mit denen ich z.Z. der Zweiklassigkeit der IC's quasi schon aufgewachsen war) immer an den Mitteltischchen, weil da die Futterquellen für meinen Dienstlaptop sind - Tasche längs zum Fenster auf die Außenkante stellen, damit auch für die Tiefersitzenden der Blickwinkel besser wird. Sodann - als Brandbeschleuniger - auf Höhe M-Laim mit einem in nicht akzentfreien (östlicher Tonfall) durchgeführten (simulierten) Telefonat mit meinen "chines. Businesspartnern" zu beginnen:
"NI HAO, Mister Zhang! Senk yu' ferümatsch forr jor äbsoluudli korrregt peiment forr mai deliferii of 'se 40.000 Schutzmasks ai wos eibl' tu bring tu ju. Bai fo'tsch'n 'se ould WU HAN eerpord was oub'n ägän for sbesch'l bissineß flaids.
Ai'm sou gled tu hier 'se roulaud off 'se brenndnju "Pegida-5-us" ghen bie eschschur'd forr 'se 01. off Äibril ennd 'se risörtsch forr 'se "Al-Kaila-6-us" widsch wil bie ebbsollud'li indis'droieb'l is' on'a gudd wei wis' innsdellei'schn deid äd 01. off Dschuun forr 'se samma sies'n! CHIE CHIE!
ZAI ZHANG!" ... "Hust hust"
Als dann bereits in DAH, spätestens aber in Petershausen und PAF, die letzten in Rohrbach (wo sonst kaum jemals wer aussteigt) die Flucht angetreten hatten, kam der ZuB leutselig zu mir "Fa'schein biddä" (wir kennen uns schon länger)
... wi' hosd'na' 'edz dess g'schafdd ??"
Tja, gelernt ist gelernt ...

Zu unserem zweiten Themenkomplex:
Da ja, wie wir alle schon festgestellt haben, unser hirnverspasteltes Menschenrechtsdenksystem
(wäre schon 'mal interessant, wie diese mützchentragenden "aber-so-kann-man-doch-über-Menschen-nicht-sprechen"-Spackos, die ja meist nicht 'mal ihre Soz.Päd.-Diplomarbeit fehlerfrei zustandegebracht haben und trotzdem mit ihrem "Dr.arsch." herumlaufen dürfen, fühlen würden, wenn der asoziale und kriminelle Müll in D sich - wie durch Zufall - schlagartig in ihrem eigenen sozialen Bonzenumfeld wiederfinden würde, bis hin zum perversen Kinderschänder, der ihren ach so süüßen Lendenmüll dann mit feinen Zuckerstangen anlocken würde. (Bei solchem Denkabschaum bin ich mir allerdings keinerwegs sicher, daß sie die Schändung ihrer Bälger dann nicht im Sinne der freien Entfaltung selbst des krassesten Drecks billigen würden - aber der BÖÖSE Mann mit dem BÖÖSEN Zucker ...))
ja besagten Sozialmüll auch noch - und zwar selbst dann, wenn dieser sich so für sein Unwesen schämen würden, daß er überhaupt nicht mehr weiterleben wollte, mit Milliardenaufwand davor schützt, um ihn in Genuß seiner "gerechten Strafe" im warmen Luxusknast incl. anschließender Sicherungsverwahrung im teuren Sanatorium ...
Aber: Opfer sind selber schuld. Die haben keine Menschenrechte. Brauchen ja auch keine mehr, wenn sie tot sind. Hätten sich ja kein O-T-Shirt kaufen müssen ...

Hm.
Bertrand ("Wutbürger"winking smiley

Re: RAW: ICE Strecke Köln-Frankfurt gesperrt
geschrieben von: StribelB ()
Datum: 29. März 2020 08:24

Quote
Christian
Quote
StribelB

Ich würde das durch dauerhaftes, allerdings bei beweisbarer Besserung reversibles Unbrauchbarmachen der sexuellen Handlungs-/Wahrnehmungsfähigkeit (quasi Schockfrosten des Schwanzes bei Männern / Spaltes bei Weibern) umsetzen;

Ach so entstanden die Eskimos... *duck*

...

... bei denen übrigens bis heute kein mexicanisches Bier angekommen ist [www.derbund.ch] ... merkwürdig ... beides Indios ...

Aber worrschdd g'wen! Wache ich doch heute früh um 06:24 h auf und denke impulsiv: "Scheizze! Jetzt hab'n 'se auch noch die Sonne abgeschaltet wegen Corona (ist diese Gaswolkenschicht um die Sonne herum), um deren mögliche Auswirkungen zu unterbinden - da tickt mich mein alter Blechwecker böse an: "Siehste, das kommt dabei heraus, wenn Du immer bloß auf Deine Wischkiste schaust, die Dir das halbe Jahr über die falsche (Sommer-)Zeit anzeigt anstatt die wahre MEZ!" - und ich konnte beruhigt weiterschlafen.

Schattigen Sonntag!

Bertrand

In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.