Pressemeldungen :  Gleistreff - Forum forum.gleistreff.de
Was verlauten die Unternehmen, was sollten Sie wissen, Pressemeldungen der Verkehrsunternehmen sollen hier erscheinen und zwar ohne regionale Einschränkung. Sie dürfen auf diese Meldungen auch unmittelbar mit Kommentaren oder Erfahrungsberichten antworten. Hinweiß: Dieses Forum ist als Einziges auch für nichtregisterte User Lesbar (=öffentlich). 
Seiten: 123nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 3
Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Christian ()
Datum: 20. März 2020 13:46

Für alle die es genauer durchlesen wollen was man darf und was nicht...

[www.stmgp.bayern.de]

In Videoform:

[www.youtube.com]

Viele Grüße
Christian





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.03.20 14:36.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Daniel Vielberth ()
Datum: 20. März 2020 23:17

In der U-Bahn ham se heute geschrieben, das ab nächster Woche Mo-Fr Samstag Fahrplan und Sa und so Sonntagsfahrplan gülte. Mal sehen, wieviel dann tatsächlich noch fährt. Unter normalen Umständen hätte ich ja nichts gegen eine Woche die aus 5 Samstagen und 2 Sonntagen besteht...

Gruß Daniel Vielberth
Welche Gedanken sollte man sich über die Zeit nach Corona machen? Wenn dann nur den Gedanken, wie man schnellsten wieder Jäger und Sammler lernen kann, und wo eine geeignete Höhle ist!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Christian ()
Datum: 21. März 2020 10:52

Ja bei der VAG gilt wohl ein erweiterter Samstagsplan was genau das bedeutet keine Ahnung, vllt gibt es ja dann dennoch Züge als Kurzlauf auf der U1 xD

Viele Grüße
Christian


Optionen: AntwortenZitieren
RAW: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: StribelB ()
Datum: 21. März 2020 11:24

Tja, Jungs ...
Wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo 'was schlimm'res her!
Besucht 'mal das "Königreich zu Erlangen!": [www.bahninfo-forum.de]
[Aus: "Fliegerbombe ...":]
Quote
Christian
Ja da hast du Recht, wobei aktuell ist es noch kein 100% Ausgangsverbot, was natürlich leider durch dumme Individuen ausgenutzt wird für Partys.

Da liegt ja dann "unser Brain" M. Söder weit in Führung, wenn man sich das unendliche Herumgeblödel sonstwo in der BRD anschaut, indem er knallhart und knochentrocken die Linie fährt: "Je früher wir wissen, wie man es schlechtestmöglich macht, umso schneller ist der Krieg beendet und wir können mit den Aufräumungsarbeiten anfangen und wieder im Bürgerkeller aan's sauf'n geh'!" Gar nicht mal so blöd ... im Vergleich zu solchen Superhirnis wie F. Merz und Konsorten - aber schön, schau 'mer 'mal, wie lange der seinen Schal noch trägt ...
Zumindest in meinem Umfeld finden sich zusehends Leute, die zwar alles andere als klassische Cähesu-Cähesu-Wähler sind, aber inzwischen feststellen, daß unter ausreichend hohem Druck (AfD, FW, FDP, Grüne) auch amorphe Massen aus den bayerischen Bergen und Wäldern irgendwann 'mal zu hartem Gestein werden könnten ...
Ich zumindest bin fast jeden Tag mit dem Hund draußen und beim Kaufland, um den Hamsterkäufern live zu demonstrieren, wie man sich mit zwei (in Worten: 2) Blatt Klopapier bei dementsprechender Falt- und Umklapptechnik mühelos den Hintern abwischen kann ... falls das 'mal irgendwer filmen sollte, könnte das mehrere Klicks auf YouTube bringen ...

Aber zurück zum blutigen Teil des Lebens.
Da ich angesichts immer unerträglicherer Äußerungen meinerseits befürchten muß, daß finstere, sehr finstere Mächte wie CSI Fabrikschleichach die totale Zerstörung sämtlicher "Bahninfo-Forum"-Server betreiben könnten, um die StribelB-Identität für alle Zeit zu liquidieren und da dieses Forum hier wohl auf derselben technologischen Plattform beruht:
Wer kann mir zeigen, wie ich mit bescheidensten IT-Mitteln (Speicherkapazität ist allerdings kein Hindernis) und überschaubarem Handling-Aufwand all' meine dortigen Beiträge (ca. 120) 1:1 sichern kann? Wäre irgendwie schade um all' den Scheiß, wenn die StribelB-Identität ausgelöscht würde ... @Daniel ? ...

Mit tiefem inneren Dank schon 'mal,

sb

Optionen: AntwortenZitieren
Re: RAW: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Daniel Vielberth ()
Datum: 21. März 2020 11:55

an StribelB

Theoretisch ist es kompatibel, allerdings so ein direktes Auslesen der Datenbank funktioniert leider nicht, zumindest kann man es nicht User-selektiv kopieren. Wenn du da ein Archiv anlegen willst, empfehle ich, die Thread, die du haben willst in Bahninfo aufzurufen und im Browser "Seite speichen unter" anzuklicken, und die die gesamten Pfade offline zu speichern. So habe ich das früher auch gemacht, mit speziellen entgleisten Pfaden, wo ich die Befürchtung hatte, irgendwann Beweisen zu müssen, das irgendwelche Vorwürfe gegen mich übertrieben odgl sind.

Gruß Daniel Vielberth
Welche Gedanken sollte man sich über die Zeit nach Corona machen? Wenn dann nur den Gedanken, wie man schnellsten wieder Jäger und Sammler lernen kann, und wo eine geeignete Höhle ist!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Christian ()
Datum: 21. März 2020 14:08

[www.lvz.de] - Gestern in Leipzig...

By the way... naja diese Ausgangsbeschränkung ist derart schwammig formuliert, rein theoretisch könnte ich jetzt sagen, Daniel is mein Lebenspartner und zu ihm fahren, theoretisch kann man sagen du musst an Punkt xy zum einkaufen... - die Krux daran ist - WIE WIRD ES DIE STAATSMACHT AUSLEGEN, es heißt ja "Der Büger muss es GLAUBHAFT erklären, Beweisen, ergo, wenn du so einen Muttizettel deiner Firma hast müssen sie das noch nicht einmal glauben und verhängen dennoch die 2000 Euro strafe oder 2 Jahre Gefängnis!

Dieser ganze Zirkus ist eh nur ein Fake um die Bevölkerung zu testen wie sie reagieren... Wenn Oma Ilse* heute eines natürlichen totes sterben würde wäre auch corona schuld, selbst wenn sie Kerngesund war!

(*ausgedachter Name)

Viele Grüße
Christian





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.03.20 14:09.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Daniel Vielberth ()
Datum: 21. März 2020 15:03

Unsere eine Putzfrau vom Stellwerk glaubt sogar, das es gar kein Virus gibt, sondern das die Regierung nur mal ihre Macht testen will... Ich selbst glaube zwar schon, das es ein Virus gibt, aber nicht an seinen natürlichen Ursprung. So doof erst einen Hund, dann eine Schlange und dann noch eine Fledermaus zu knutschen sind die Chinesen nicht, auch wenn auf deren Märkten Hygiene etwas anders bewertet wurde, als bei uns. aber damit ist man bei uns ja schon Verschwörungstheoretiker. Und das bleibt man dann 30-50 Jahre lang, bis die Akten geöffnet werden. Hier ist z.B das diesbezügliche Sündenregister der USA: [en.wikipedia.org] (ich will nicht sagen, das die USA schuld sind, aber das macht sicher jeder Staat so)

Ps: Lesen obigen wikipedia Artikel hilft nur Menschen, die schon eine gesunde Distanz zum Staat haben, Staatsgläubige, wie sie in gewissen anderen Foren vorkommen, werden hier den Defätismus-Vorwurf bringen... ;-)

Gruß Daniel Vielberth
Welche Gedanken sollte man sich über die Zeit nach Corona machen? Wenn dann nur den Gedanken, wie man schnellsten wieder Jäger und Sammler lernen kann, und wo eine geeignete Höhle ist!



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.03.20 15:12.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Daniel Vielberth ()
Datum: 21. März 2020 15:21

Noch ein Nachtrag zu StribelB

> e früher wir wissen, wie man es schlechtestmöglich macht, umso schneller ist der
> Krieg beendet und wir können mit den Aufräumungsarbeiten anfangen und wieder im
> Bürgerkeller aan's sauf'n geh'!" Gar nicht mal so blöd ...

Meine Signatur ist etwas anders gemeint, ich habe die nun präzisiert. Die Jetzige Ausgangssperre ist in Form und Umfang weitgehend noch nachvollziehbar, aber paar dussellige Medienvertreter wollen mit ständigen Artikeln die Politiker dazu verleiten,die Ausgangssperre auf bis zu 2 Jahre auszudehnen, und wenn dass geschieht, kriegen wir 3/4 Arbeitslosigkeit und 3/4 Obdachlosigkeit, dadurch Leute, die ums nackte Überleben kämpfen müssen und zu allem bereit sind, dadurch Anarchie, Plünderungen, und dadurch mehr Tote, als durch Corona selbst entstanden wären, kurz den kompletten Zusammenbruch der westlichen Zivilisation. Dagegen richtet sich meine Signatur.

Gruß Daniel Vielberth
Welche Gedanken sollte man sich über die Zeit nach Corona machen? Wenn dann nur den Gedanken, wie man schnellsten wieder Jäger und Sammler lernen kann, und wo eine geeignete Höhle ist!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.04.20 12:18.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Christian ()
Datum: 21. März 2020 16:39

Quote
Daniel Vielberth
Unsere eine Putzfrau vom Stellwerk glaubt sogar, das es gar kein Virus gibt, sondern das die Regierung nur mal ihre Macht testen will... Ich selbst glaube zwar schon, das es ein Virus gibt, aber nicht an seinen natürlichen Ursprung. So doof erst einen Hund, dann eine Schlange und dann noch eine Fledermaus zu knutschen sind die Chinesen nicht, auch wenn auf deren Märkten Hygiene etwas anders bewertet wurde, als bei uns. aber damit ist man bei uns ja schon Verschwörungstheoretiker. Und das bleibt man dann 30-50 Jahre lang, bis die Akten geöffnet werden. Hier ist z.B das diesbezügliche Sündenregister der USA: [en.wikipedia.org] (ich will nicht sagen, das die USA schuld sind, aber das macht sicher jeder Staat so)

Ps: Lesen obigen wikipedia Artikel hilft nur Menschen, die schon eine gesunde Distanz zum Staat haben, Staatsgläubige, wie sie in gewissen anderen Foren vorkommen, werden hier den Defätismus-Vorwurf bringen... ;-)

Ob es den Virus tatsächlich gibt... hmmm vllt ja, aber ich glaube eher das es nur was "harmloses" ist, es jedoch zu einem Elefanten gemacht wird durch den Staat...

Viele Grüße
Christian


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Daniel Vielberth ()
Datum: 22. März 2020 18:00

Trotz unserer Ausgangssperrenverliebten Presse hat auf tagesschau.de der folgende Auszug aus einem Artikel die zensurstelle versehentlich passiert:

"
"Anfangsdaten"

Der Virologe Christian Drosten sagte im NDR-Podcast, es gebe "keine wissenschaftlichen Daten, die sagen, dass man eine Ausgangssperre braucht". Drosten sprach von "Anfangsdaten zu all diesen Maßnahmen, aber am Ende sind all diese Dinge politische Entscheidungen".

Der Präsident des Weltärzteverbandes, Frank Ulrich Montgomery, betonte bereits am Mittwoch, er halte Ausgangssperren nicht für ein geeignetes Mittel. "Wer so etwas verhängt, muss auch sagen, wann und wie er es wieder aufhebt", sagte Montgomery der "Rheinischen Post". Zudem habe sich in Italien gezeigt, dass dieses Mittel nicht funktioniere. Das Land habe Ausgangssperren verhängt und damit einen gegenteiligen Effekt erzielt, gab der frühere Präsident der deutschen Ärztevereinigung Marburger Bund zu bedenken. Ausgangssperren seien eher eine "politische Verzweiflungsmaßnahme".
"
Zitat Ende

Grad auf den Herr Drosten wird sich sonst immer berufen, und selbst er ist dagegen, sie an sieh an.

Gruß Daniel Vielberth
Welche Gedanken sollte man sich über die Zeit nach Corona machen? Wenn dann nur den Gedanken, wie man schnellsten wieder Jäger und Sammler lernen kann, und wo eine geeignete Höhle ist!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.03.20 18:03.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Christian ()
Datum: 22. März 2020 19:24

Ich sag mal so da ist aber auch die Deutsche "igitt igitt, Keime"-Mentalität schuld... wo man für jeden Furz eben gleich desinfizieren soll.

Viele Grüße
Christian


Optionen: AntwortenZitieren
RAW: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: StribelB ()
Datum: 26. März 2020 10:24

Quote
Daniel Vielberth
an StribelB

Theoretisch ist es kompatibel, allerdings so ein direktes Auslesen der Datenbank funktioniert leider nicht, zumindest kann man es nicht User-selektiv kopieren.
Tja, Daniel, habe ich schon befürchtet. Aber: Hättest Du als "Inhaber" der (soweit ich sehe) SQL-Datanbank die Möglichkeit, hier selektiv Ausschnitte aus der DB zu kopieren, so daß sie Leute, die sich mit SQL-Server-Handling auskennen (und - ja blöd, ausgerechnet ich habe solche Leute in meinem Umfeld ...) mir daraus 'ne DVD brennen könnten? Dann würde ich die Forumsleute in H 'mal unter Inaussichtstellung einer deutlich dreistelligen Zuwendung fragen, was sie da tun können ...
weil ich, so wie Du das wohl zutreffend im Folgenden darstellst, ansonsten keine andere Wahl hätte, als für jeden meiner Beiträge die .html-Seite aufzurufen und zu kopieren - leider fehlt mir dazu im Augenblick die Langeweile ...
Quote
Daniel Vielberth
Wenn du da ein Archiv anlegen willst, empfehle ich, die Thread, die du haben willst in Bahninfo aufzurufen und im Browser "Seite speichen unter" anzuklicken, und die die gesamten Pfade offline zu speichern. So habe ich das früher auch gemacht, mit speziellen entgleisten Pfaden, wo ich die Befürchtung hatte, irgendwann Beweisen zu müssen, das irgendwelche Vorwürfe gegen mich übertrieben odgl sind.

LG,
Bertrand

Optionen: AntwortenZitieren
Re: RAW: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Daniel Vielberth ()
Datum: 26. März 2020 10:51

Hallo erneut,

also mir selber fehlt da tatsächliche das technische Wissen, allerdings fehlt mir noch was ganz anderes: Der Zugriff auf die Datenbank von Bahninfo, denn um die geht es ja. Der Server für Bahninfo steht ja in Hamburg (?) und Eigentümer ist wer ganz anderes, und ich habe in BahnInfo gar nichts zu melden, ich bin dort wie du normaler User (gewesen), und ich befürchte, da die Datenbanken alles Forengeschehen beinhalten, also z.B auch die Admin-internen Foren (die wiederum konnte ich mal sehen, weil ich einen früherne Admin kannte, der inzwischen aber nimmer als Admin wirkt) bei denen Bahninfo bestimmt keinen Wert darauf legt, das dritte das alles auslesen könnten. Wenn es mit dem Datenschutzwahnsinn in Deutschland überhaupt zulässig wäre, Datenbanken zu kopieren. Du müsstest deine Anfrage also an BahnInfo direkt richten, aber große Chancen sehe ich nicht, das du um das selbst sichern herum kommst.

Gruß Daniel Vielberth
Welche Gedanken sollte man sich über die Zeit nach Corona machen? Wenn dann nur den Gedanken, wie man schnellsten wieder Jäger und Sammler lernen kann, und wo eine geeignete Höhle ist!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: RAW: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Daniel Vielberth ()
Datum: 27. März 2020 02:34

Bis vor kurzem war man noch Verschwörungs-Theoretiker wenn man das gesagt hat, nun steht die Wahrheit im Münchner Merkur:
"
Corona: Brisante Aussage zum Krisen-Exit - Aiwanger in Live-Sendung mit überraschender Ansage

Update, 21.20 Uhr: Eine der zentralen Fragen, die sich viele Menschen derzeit stellen, ist, wie lange wohl der aktuelle Zustand mit tiefgreifenden Beschränkungen anhalten wird. Der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat sich am Abend in einer Spezial-Sendung des Bayerischen Rundfunks überraschend ehrlich dazu geäußert. Wann gibt es einen Exit aus dem Krisen-Modus?

Aiwanger sagte wörtlich: „Natürlich muss man den Ausstieg schon im Auge behalten. Den haben wir beim Einstieg schon ins Auge gefasst und haben gesagt: ‚Wir halten das natürlich nicht monatelang durch‘ - sondern meine Einschätzung ist, irgendwann ab Mitte April müssen wir die Kurve gekratzt haben.“
[...]

Der Stillstand in Bayern „ist nicht auf Dauer durchzuhalten, weil das die Wirtschaft so abwürgt, dass wir am Ende mehr Tote hätten, weil die Grundversorgung nicht mehr funktioniert, als wenn wir sagen: ‚Irgendwann ab Mitte April müssen wir raus aus der Nummer‘.“
"
[Fettschrift durch mich]
Noch fragen?

Gruß Daniel Vielberth
Welche Gedanken sollte man sich über die Zeit nach Corona machen? Wenn dann nur den Gedanken, wie man schnellsten wieder Jäger und Sammler lernen kann, und wo eine geeignete Höhle ist!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: RAW: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Christian ()
Datum: 27. März 2020 06:04

Quote
Daniel Vielberth

Der Stillstand in Bayern „ist nicht auf Dauer durchzuhalten, weil das die Wirtschaft so abwürgt, dass wir am Ende mehr Tote hätten, weil die Grundversorgung nicht mehr funktioniert, als wenn wir sagen: ‚Irgendwann ab Mitte April müssen wir raus aus der Nummer‘.“
"
[Fettschrift durch mich]
Noch fragen?

Man sieht ja an spanien und italien was dann passiert, dort sterben die Menschen wie die Fliegen, es wird zwar auf Corona geschoben, aber der wahre Grund wird sicher ein anderer sein, Corona ist einfach nur eine Erfindung, in Wahrheit is das nur ein Schnupfen oder eine Erkältung an der nur wenige Leute WIRKLICH sterben...

Viele Grüße
Christian


Optionen: AntwortenZitieren
Re: RAW: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Daniel Vielberth ()
Datum: 27. März 2020 12:42

Das glaub ich nichtmal, denke schon, das momentan NOCH an Corona gestorben wird, aber wenn der Shutdown länger geht, und Strom und Wasser zusammenbrechen, DANN gibt gibt es Tote aus anderen (naheliegenden) Gründen

Gruß Daniel Vielberth
Welche Gedanken sollte man sich über die Zeit nach Corona machen? Wenn dann nur den Gedanken, wie man schnellsten wieder Jäger und Sammler lernen kann, und wo eine geeignete Höhle ist!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: RAW: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Christian ()
Datum: 27. März 2020 15:24

Quote
Daniel Vielberth
Das glaub ich nichtmal, denke schon, das momentan NOCH an Corona gestorben wird, aber wenn der Shutdown länger geht, und Strom und Wasser zusammenbrechen, DANN gibt gibt es Tote aus anderen (naheliegenden) Gründen

Wissen kann man es nie was die Politiker WIRKLICH planen, rechne immer mit dem schlimmsten denn du weißt es wird NOCH schlimmer kommen wie du es dir ausmalen kannst!

Viele Grüße
Christian


Optionen: AntwortenZitieren
RAW: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: StribelB ()
Datum: 28. März 2020 12:40

@Daniel:
Habe ich wohl leicht mißverständlich formuliert:
Frageziel war nicht, daß Du für mich 'was aus dem Bahninfo-Forum herausholen könntest, sondern Abklopfen der fundamentalen Möglichkeit für den Forumsbetreiber, das zu tun - und zwar mit überschaubarem Aufwand.
Mit anderen Worten: Wäre es z.B. für Dich als "Inhaber" des forum-gleistreff machbar, mir (also User-bezogen!) meine Beiträge als "Ausschnitt" aus Deiner Datenbank zu liefern - dann könnten das die Jungs aus Hannover auch, bei dementsprechender Motivation ...
Also an Dich mehr Grundsatzfrage als unmittelbare Anforderung! Danke trotzdem schon 'mal!
(Ja, "Datenschutzwahnsinn" ... danke wieder 'mal für das Stichwort - grrrr! grrrrrrrr! wuff! (Innerer Schweinehund - still!!))

Daß aber unseren südlichen Anliegerstaaten der Hammer noch schwerer auf den Fuß fallt als uns - sehen wir's doch, wie's ist - liegt schon auch daran, daß in deren medizinischen Systemen zwar womöglich weniger Fantastilliarden EuroDollar mafiösen Strukturen zufließen (obwohl ... Italien?), der Wirkungsgrad aber noch schlechter ist als bei uns; wohl mit historischen Wurzeln - in Italien mußte man im letzten Jahrtausend noch seine Bettpfanne und seinen Futtertopf selber mitbringen, incl. der "mamma", die dann für die anwesende "famiglia" die Spaghetti kochen durfte ... wie das heute wohl ist?

Und "menschenrechtsverachtende" asiatische Staaten?
Zeichnet sich inzwischen deutlich ab, daß dort - und zwar maßstäblich zur Bevölkerungszahl und -dichte - wohl zielführender mit der Schadensbilanz umgegangen worden ist ...

Aber meine Ansichten über die bei uns aktuell mit dem Krisenmanagement Befaßten steigern sich fast noch, wenn sich da jetzt bei denen, die an der Macht sind (und handeln müssen!), schon immer klarere Wahrnehmung der Gesamtsituation abzeichnet.

Bis die Tage!
Muß mir jetzt zuerst'mal Briefwahlunterlagen kaufen ... gibt's in allen Postfilialen, die auf haben, zum Sonderpreis!

Bertrand

Optionen: AntwortenZitieren
Re: RAW: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Daniel Vielberth ()
Datum: 10. April 2020 11:28

Söder muss die Scheinbar im übertragenen Sinne schießwütig gewordene Polizei zurückpfeifen... :

[www.nordbayern.de]

Offenbar hat man bei der Polizei gefallen daran gefunden, vielleicht weils ne gute Einnahmequelle ist? Ich erinnere nur an den Fall, wo ein Junge, der alleine am Birkensee war und dort gelesen hat, mit einer Anzeige nach Hause kam. Auch sitzen auf einer Parkbank musste man der Polizei als Kassiermöglichkeit wieder nehmen, der Innenminister persönlich musste das wieder genemigen: [www.nordbayern.de]

Wenn jetzt sogar die Politiker merken, das die unbarmherzige Härte das Land kaputt macht, ja die Bürger gegen den Staat geradezu aufwiegelt, uiuiuiuiui. Da könnte man ja fast hoffen, das in paar Tagen noch Vernunft hierzulande ausbricht. Man darf gespannt sein.

Gruß Daniel Vielberth
Welche Gedanken sollte man sich über die Zeit nach Corona machen? Wenn dann nur den Gedanken, wie man schnellsten wieder Jäger und Sammler lernen kann, und wo eine geeignete Höhle ist!



5-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.04.20 11:36.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: RAW: Ausgangsbeschränkung in Bayern!
geschrieben von: Daniel Vielberth ()
Datum: 10. April 2020 12:37

Das lesen [www.tagesschau.de] und unauffällig die Melodie von La Paloma pfeifen...

Gruß Daniel Vielberth
Welche Gedanken sollte man sich über die Zeit nach Corona machen? Wenn dann nur den Gedanken, wie man schnellsten wieder Jäger und Sammler lernen kann, und wo eine geeignete Höhle ist!

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: 123nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 3


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.